Ernte-Notruf: 0162 9237835

News

22.07.2019

Bienenfreundlicher Garten

Das Wohl der Bienen und anderer Insekten liegt vielen Menschen sehr am Herzen. Deswegen haben wir uns intensiv mit unserem Kooperationspartner „Bienenbotschaft“ ausgetauscht und Euch acht hilfreiche Tipps und interessante...[mehr]
< Volle STIHL Power für Ihren Rasen
13.05.2019

Eröffnung des STIHL Pavillons auf der Remstal Gartenschau 2019


„Vom Wald in den Garten": Vom 11. Mai bis 20. Oktober 2019 präsentiert sich das Unternehmen STIHL auf der Remstal Gartenschau mit einem interaktiven Pavillon.

Zum Start der Remstal Gartenschau eröffnete das Unternehmen STIHL am 11. Mai 2019 den interaktiven STIHL Pavillon auf der Erleninsel in Waiblingen mit einem offiziellen Festakt. STIHL Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora, Waiblingens Oberbürgermeister Andreas Hesky und der Geschäftsführer der deutschen STIHL Vertriebszentrale in Dieburg, Heribert Benteler, durchtrennten mit einer STIHL Akku-Heckenschere das von zwei Remsi-Bienen gehaltene Band. STIHL ist damit erstmals in seiner Geschichte auf einer Gartenschau präsent – und das gleich zweimal: auf der Bundesgartenschau in Heilbronn sowie auf der interkommunalen Remstal Gartenschau.

„Von Anfang an war klar, dass wir die Stadt Waiblingen bei der Remstal Gartenschau unterstützen", bekräftigte Dr. Kandziora die Partnerschaft. Schließlich habe die Stadt eine ganz besondere Bedeutung für STIHL. Bereits 1938 kaufte der Gründer Andreas Stihl eine ehemalige Pappefabrik in Waiblingen-Neustadt, um die Motorsägen-Produktion auszuweiten. „Heute ist STIHL am Standort Waiblingen mit drei Werken vertreten, darunter hochmoderne Fertigungen sowie Entwicklungs- und Kompetenzzentren für Benzin- und Akkuprodukte und Elektronik", so Dr. Kandziora. Waiblingens Oberbürgermeister Andreas Hesky sagte: „Mit STIHL kann man sich immer sehen lassen. Die Unterstützung von STIHL ist nicht nur eine Begleitung der Remstal Gartenschau, sondern ein aktives Einbringen und Mitgestalten. Der Pavillon ist ein „Hingucker", der es in sich hat – ein Baustein, der das Mosaik, dass Waiblingen von und mit STIHL lebt, wie ich gerne sage, ergänzt und bereichert."

„Vom Wald in den Garten" – das Unternehmen STIHL auf 49 Quadratmetern
Besucher des STIHL Pavillons können das Unternehmen auf spielerische, interaktive und informative Weise kennenlernen. „Vom Wald in den Garten" lautet das Motto und es erschließt sich bereits beim Näherkommen. Der moderne Kubus ist von außen komplett verspiegelt, so dass sich die umliegende Landschaft darin abbildet. Rund um den Pavillon ragen Spiegel-Stelen wie Baumstämme aus dem Boden. Aufgrund des Spiegel-Effekts entsteht bei den Besuchern der Eindruck, durch einen Wald zu spazieren.

„Wer den Pavillon betritt und sich darin umschaut, wird allerdings feststellen, dass STIHL nicht nur zwischen Fichten und Tannen zuhause ist, sondern auch zwischen Hecken und Stauden", erklärte Heribert Benteler das Prinzip. Er verwies damit auf das umfangreiche Produkt-Portfolio. Es umfasst neben der klassischen Benzin-Motorsäge auch Rasenmäher, Heckenscheren, Laubbläser, Freischneider sowie autonome Mähroboter – viele Produkte davon mit Akku-Antrieb. Im Inneren des Kubus befinden sich daher typische Gartenelemente, wie beispielsweise ein Geräteschuppen oder ein Zaun, der interessante Einblicke in den Garten dahinter gewährt.

STIHL präsentiert sich auf der Erleninsel aber nicht nur als Entwickler innovativer Geräte, sondern zugleich als attraktiver und verantwortungsvoller Arbeitgeber. „Wir investieren in hochwertig ausgestattete Bürogebäude ebenso wie in umweltschonende Technologien. Rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei STIHL in Waiblingen und Fellbach. Viele Beschäftigte wohnen mit ihren Familien im Remstal. Dr. Kandziora führte weiter aus: „Standortsicherheit hat für uns als Familienunternehmen einen hohen Stellenwert. Im Rahmen der Remstal Gartenschau möchten wir auch einen Beitrag zur Standortverschönerung leisten."

Ein abwechslungsreiches Programm rund um den Pavillon
Rund um den Pavillon sind zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geplant – schwerpunktmäßig natürlich an den Wochenenden und Feiertagen. So finden beispielsweise eine STIHL Timbersports-Show sowie eine Gartenbuch-Lesung statt. An den Aktionstagen können STIHL Geräte unter fachkundiger Anleitung getestet werden.

Einen ersten, handfesten Eindruck erhielten die Besucher schon bei der Eröffnung des Pavillons: Die STIHL Betriebssportgruppe Carving schnitzte mit Motorsägen gekonnt hübsche Holzbienen – das beliebte Maskottchen der Remstal Gartenschau. Eine von ihnen durfte Oberbürgermeister Andreas Hesky mit ins Rathaus nehmen.

Quelle:https://www.stihl.de/